Achillessehnenentzündung - eine schwer zu heilende Verletzung

Achillessehnenentzündung betrifft die größte Struktur dieser Art im menschlichen Körper. Die Ursache der Beschwerden ist in den meisten Fällen eine Überlastung bei übermäßiger körperlicher Anstrengung, z. B. Joggen. Der Behandlungsprozess der Achillessehnenentzündung ist oft mühsam und langwierig. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass diese Struktur schlecht vaskularisiert ist, weshalb die Heilungsprozesse des Schadens erheblich verlängert werden. Woran erkenne ich die Symptome einer Achillessehnenentzündung und wofür wird sie behandelt?

iStock

Achillessehnenentzündung - Ursachen

Die häufigste Ursache für Achillessehnenentzündungen ist ein Trauma dieser Struktur infolge übermäßiger Überlastung. Diese Art von Situation tritt auf, wenn die Sehne gezwungen ist, hart und lang zu arbeiten. Dies gilt für eine Reihe von körperlichen Aktivitäten, die auf schnellem Laufen beruhen. Achillessehnenentzündung gilt als häufigste Verletzung des Läufers und tritt häufig wieder auf. Das Problem betrifft Menschen jeden Alters. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Fasern, die die Sehne bilden, im Laufe der Zeit ihre Elastizität und Festigkeit verringern, wodurch sie leichter verletzt werden. Achillessehnenentzündung tritt häufiger bei Personen auf, die die Intensität ihres Trainings zu schnell erhöhen und das Aufwärmen überspringen. Der Boden, auf dem das Training durchgeführt wird, kann auch die Achillessehne zu stark belasten. Zu hart wie Asphalt ist für einen guten Strukturzustand nicht förderlich und erhöht das Verletzungsrisiko. Bei Anfängern ist auch die Position des Fußes während des Laufs von großer Bedeutung - wenn das Körpergewicht auf die Innenseite übertragen wird, ist die Achillessehne überlastet.

Präsident der Polnischen Gesellschaft für atopische Krankheiten: Die Behandlung kostet etwa 80.000. PLN jährlich werden Patienten wirtschaftlich ausgeschlossen

Achillessehnenentzündung - Symptome

Eines der ersten Symptome einer Achillessehnenentzündung sind natürlich starke Schmerzen am Wadenboden. Es geht auch mit einem Gefühl der Wärmeverteilung und manchmal Schwellung einher. Die Symptome verschlechtern sich morgens vor und nach dem Training. Der Schmerz durch Achillessehnenentzündung hört normalerweise auf, solange Sie trainieren. Es ist jedoch wichtig, die Symptome der Achillessehnenentzündung vom Brechen dieser Struktur unterscheiden zu können. Der Hauptunterschied besteht darin, dass eine Sehnenruptur plötzliche Schmerzen im Waden- oder Fersenbereich verursacht, die blau werden und anschwellen. Dieser Zustand erfordert sofortige ärztliche Hilfe.

Achillessehnenentzündung - Behandlung

Wie bereits erwähnt, ist die Behandlung der Achillessehnenentzündung ein langfristiger Prozess, der auf eine schlechte Innervation der Struktur zurückzuführen ist. Eine richtig durchgeführte Therapie kann jedoch die Heilungsrate der Sehne beschleunigen. Damit dies möglich ist, muss ein Spezialist die Krankheit richtig diagnostizieren. In der Regel basiert die Diagnose auf einer Ultraschalluntersuchung, die ein detailliertes Bild der Weichteile in den Wadenmuskeln ermöglicht. Manchmal erfordert die Situation auch eine MRT, d. H. Eine Magnetresonanztomographie. Die Behandlung der Achillessehnenentzündung kann bis zu 6 Monate dauern. Dies hängt von der Schwere der Verletzung ab. Wenn es um Schmerzlinderung geht, ist es normalerweise notwendig, Analgetika aus der Gruppe der nichtsteroidalen Schmerzmittel wie Diclofenac, Naproxen, Meloxicam, Ibuprofen zu verwenden. Befolgen Sie bei der Einnahme dieser Arzneimittel immer die Anweisungen Ihres Arztes oder Apothekers und die Dosierung des Arzneimittels. Es sollte auch beachtet werden, dass Arzneimittel aus dieser Gruppe einen Deckeneffekt zeigen, was bedeutet, dass sie in einer bestimmten Dosis eine therapeutische Wirkung zeigen. Je mehr Tabletten Sie einnehmen, desto geringer ist die analgetische Wirkung. Bei einer Achillessehnenentzündung ist es notwendig, das Training vorübergehend abzubrechen oder die Intensität zu begrenzen. Dies ermöglicht eine schnellere Regeneration der Struktur und verhindert das Risiko von Sekundärverletzungen. Physiotherapeutische Verfahren, bei denen Dehnübungen durchgeführt werden, sind bei der Behandlung der Achillessehnenentzündung hilfreich. Massagen der wunden Stelle sind auch ein guter Weg, um die Heilungsprozesse zu beschleunigen. Wenn die oben genannten Behandlungen jedoch nicht erfolgreich sind und weiterhin eine Achillessehnenentzündung auftritt, kann eine Operation erforderlich sein.

Achillessehnenentzündung - Prophylaxe

Um einer Entzündung der Achillessehne vorzubeugen, denken Sie daran, sich richtig aufzuwärmen und die Intensität Ihres Trainings an das Fortschrittsniveau anzupassen.

Lesen Sie auch:

  1. Du träumst davon zu rennen. Hier sind einige Übungen, die Ihnen das Training erleichtern sollen
  2. Verletzungen, die früher oder später bei jedem Sportler auftreten
  3. Wie vermeide ich Skiverletzungen? Orthopädische Beratung

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen. Benötigen Sie eine ärztliche Beratung oder ein elektronisches Rezept? Gehen Sie zu healthadvisorz.info, wo Sie Online-Hilfe erhalten - schnell, sicher und ohne Ihr Zuhause zu verlassen. Jetzt können Sie die E-Konsultation auch kostenlos im Rahmen des Nationalen Gesundheitsfonds nutzen.

Stichworte:  Psyche Sex-Liebe Gesundheit