Hormonelle Störungen - was sind ihre Symptome und wie können sie verhindert werden?

Hormonelle Störungen sind Probleme mit dem Gleichgewicht des hormonellen Gleichgewichts im Körper. Hormone werden von verschiedenen Organen ausgeschieden - Probleme mit der Funktion eines Organs können zu einer beeinträchtigten (reduzierten oder übermäßigen) Sekretion von Hormonen führen. Probleme mit dem endokrinen System können zu einer Vielzahl von körperlichen und geistigen Gesundheitsproblemen führen.

SpeedKingz / Shutterstock

Symptome hormoneller Störungen

Hormonelle Störungen können viele störende Symptome und Beschwerden verursachen. Hormonelle Dysregulation äußert sich in Gewichtsschwankungen (übermäßige Gewichtszunahme oder übermäßiger Gewichtsverlust), dem Auftreten von übermäßigem Haar (ein besonders störendes Symptom bei Frauen), Stimmungsschwankungen und beispielsweise einer Abnahme der Libido. Es gibt Hautläsionen, hauptsächlich Akne-Läsionen und Störungen des Menstruationszyklus. Die letzteren Auswirkungen eines hormonellen Ungleichgewichts sind besonders problematisch für Frauen, die schwanger werden möchten, da sie sogar Unfruchtbarkeit verursachen können.

Die hormonelle Gewichtszunahme wird normalerweise durch eine Unterfunktion der Schilddrüse oder eine Störung der Insulinsekretion (sogenannte Insulinresistenz) verursacht. Von der Schilddrüse ausgeschiedene Hormone beeinflussen die Stoffwechselprozesse im Körper, d. H. Den sogenannten Stoffwechsel. Ihr Mangel führt zu einem langsameren Stoffwechsel und damit zu einer Gewichtszunahme. Insulin ist ein Hormon, das von der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet wird. Wenn die Funktion der Bauchspeicheldrüse gestört ist, treten hormonelle Störungen im Zusammenhang mit der Insulinsekretion auf, die erforderlich ist, um den Zucker auf einem angemessenen Niveau zu halten. Sie treten auch auf, wenn Gewebe schlecht auf Insulin reagieren, das von der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet wird, und der Körper mehr davon freisetzen muss, um mit überschüssigem Zucker fertig zu werden. Zu viel Insulin erschwert die Fettverbrennung und verursacht Hungerattacken, die zu einer Gewichtszunahme führen.

Das Auftreten von übermäßigem Haar (Hirsutismus) wird durch eine hormonelle Störung der Sexualhormone verursacht, die von den Eierstöcken bei Frauen und den Nebennieren bei Männern ausgeschüttet werden.

Die Abnahme der Libido ist auch mit dem Ungleichgewicht der Sexualhormone verbunden. Das Hormon, das für die Abnahme der Libido verantwortlich ist, ist hauptsächlich Prolaktin, das nach der Geburt auf natürliche Weise freigesetzt wird. Wenn sein Niveau in anderen Lebenssituationen höher ist, muss ein Gynäkologe konsultiert werden.

Hormonelle Störungen sind auch Stimmungsschwankungen. Humor wird hauptsächlich durch Schilddrüsenhormone und Sexualhormone wie Östrogen und Progesteron beeinflusst. Aus diesem Grund treten bei vielen Frauen Symptome auf, die mit schlechter Stimmung und Stimmungsschwankungen vor und während der Wechseljahre zusammenhängen, wenn sich der Spiegel der Sexualhormone im Körper ändert.

Ein sehr schwerwiegendes Symptom für hormonelle Störungen im Zusammenhang mit der Störung des hormonellen Gleichgewichts des Fortpflanzungssystems ist die Dysregulation des Menstruationszyklus. Die Zyklen werden unregelmäßig und anovulatorisch, und die Menstruation kann vollständig aufhören und unfruchtbar werden.

Zur Unterstützung der hormonellen Probleme von Frauen können Sie nach Nahrungsergänzungsmitteln wie Tabletten mit Vitamin B6 und Solgar-Magnesiumoxid oder Kapseln mit Vitamin B6 und Magnesiumcitrat von Viridian greifen.

Ist die Dialyse die beste Lösung für Patienten mit chronischer Nierenerkrankung?

Die Ursachen für hormonelle Störungen

Hormonelle Störungen können durch Erkrankungen der Organe verursacht werden, die für die Produktion eines bestimmten Hormons verantwortlich sind (z. B. Eierstöcke, Nebennieren, Schilddrüse), natürliche Prozesse im Körper wie Pubertät und Wechseljahre, schlechte Ernährung und ungesunder Lebensstil sowie Stress.

Wie kann man hormonelle Störungen behandeln und verhindern?

Der Endokrinologe befasst sich mit der Behandlung von hormonellen Störungen. Die Behandlung hängt von der Ursache des hormonellen Ungleichgewichts ab. Die Vorbeugung von hormonellen Störungen ist in erster Linie eine richtige Ernährung, ein gesunder Lebensstil - das heißt, die richtige Menge an körperlicher Anstrengung und Bewegung an der frischen Luft sicherzustellen - und die Entwicklung wirksamer Wege, um mit Stress umzugehen. Ernährung und ein gesunder Lebensstil sollten durch Nahrungsergänzung unterstützt werden. Medonet Market bietet eine Reihe natürlicher Nahrungsergänzungsmittel für das endokrine Management an, darunter:

  1. Folsäure - Regulation des Hormonhaushalts, Unterstützung der Fruchtbarkeit und Serotoninproduktion,
  2. B-Vitamine - Unterstützung für die Synthese von GnRH- und TSH-Hormonen.

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen. Benötigen Sie eine ärztliche Beratung oder ein elektronisches Rezept? Gehen Sie zu healthadvisorz.info, wo Sie Online-Hilfe erhalten - schnell, sicher und ohne Ihr Zuhause zu verlassen. Jetzt können Sie die E-Konsultation auch kostenlos im Rahmen des Nationalen Gesundheitsfonds nutzen.

Stichworte:  Psyche Medikamente Sex-Liebe