Fünf Faktoren, die zur Entwicklung von Akne beitragen

Galderma Publikationspartner

Die unschönen Schönheitsfehler im Gesicht oder auf dem Rücken sind nicht nur für Teenager, sondern auch für Erwachsene ein Fluch. Woher kommt Akne? Welche Fehler sollten Sie vermeiden, um den Zustand Ihrer Haut zu verbessern?

Shutterstock

Akne ist eine der Hauterkrankungen, was bedeutet, dass ein spezifischer Behandlungsplan erforderlich ist. Es gibt jedoch Faktoren, die die Symptome verschlimmern. Berücksichtigen Sie sie, wenn Sie an Akne leiden.

Keine dermatologische Beratung

Wie andere Hautkrankheiten erfordert auch Akne spezielle Eingriffe. Wenn Sie also Akneausbrüche im Gesicht oder auf dem Rücken haben, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Dermatologen. Der Arzt wird Ihnen Tests anordnen und Ihnen bei der Auswahl von Präparaten und Medikamenten helfen, die Ihnen beim Umgang mit Akne helfen. Allein zu handeln kann mehr schaden als nützen. Die Symptome verschlechtern sich und das Risiko unschöner Narbenbildung steigt.

Unzureichende Ernährung

Was Sie essen, hat einen großen Einfluss auf den Zustand Ihrer Haut. Akne wird durch eine Diät verschlimmert, die auf ungesunden Fetten, Konservierungsstoffen und künstlichen Farbstoffen basiert. Wenn Sie möchten, dass Ihr Teint besser aussieht, geben Sie Fast Food auf, begrenzen Sie den Verbrauch von Zucker und einfachen Kohlenhydraten. Ausbrüche können auch auftreten, wenn Sie Kakao konsumieren oder zu viel Kaffee trinken. Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit kann auch für den sich verschlechternden Hautzustand verantwortlich sein. Kuhmilch ist dann der häufigste Schuldige.

Stress

Stress und Angst wirken sich negativ auf die Funktion des gesamten Körpers aus. Wenn Sie wegen etwas nervös sind, Schlafstörungen haben und eher nach ungesundem Essen oder Alkohol greifen. Aber es ist nicht alles. Infolge von Stress wird Cortisol sowie Adrenalin und Noradrenalin freigesetzt. Alle diese Hormone wirken sich negativ auf die Haut aus und führen zu einer Verschlechterung der Akne. Je nervöser Sie werden, desto mehr Ausbrüche bekommen Sie.

Unsachgemäße Pflege

Akne Haut erfordert besondere Pflege. In ihrem Fall sind kleinere Sünden während der Pflege nicht ohne Konsequenzen. Zuallererst sollten Sie auf Kosmetik achten. Sie sollten für zu Akne neigende Haut bestimmt sein. Im Regal einer Person, die mit Akne zu kämpfen hat, sollten sich ein antibakterielles Gesichtswaschgel, ein Tonikum und eine normalisierende Creme befinden. In Notsituationen, wenn ein neues Ekzem auftritt, können Sie es auch mit einem speziellen Punktgel behandeln.

Was mag Akne-Haut nicht? Heiße Bäder, grobkörnige Peelings, fettige Cremes und Schmutz. Es ist äußerst wichtig, die Haut sorgfältig zu reinigen - von Make-up sowie Unreinheiten und Talg.

Abnehmen

Abnehmen ist in der Regel mit der Ernährung verbunden. Kalorienarm oder Ausscheidung. In beiden Fällen laufen Sie Gefahr, Ihren Körper nicht mit allen Vitaminen und Mineralien zu versorgen, die er für eine ordnungsgemäße Funktion benötigt. Wenn Sie nicht möchten, dass sich Ihre Akne-Symptome verschlimmern, stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung reich an Vitamin C, E und B3 ist.

Wenn Sie an Akne leiden, konsultieren Sie zuerst einen Dermatologen. Es ist eine Hautkrankheit, die nicht zu unterschätzen ist. Versuchen Sie, keine Fehler zu machen, die den Zustand Ihrer Haut verschlechtern, um die Spezialtherapie zu unterstützen. Dadurch wird Ihr Teint schneller glatt und gesund.

Stichworte:  Sex-Liebe Sex Sex-Liebe