Zähneputzen - sieben Fehler, die Sie zu einem häufigen Zahnarztbesuch machen

oclean Publikationspartner

Der Zustand des Gebisses wird von vielen Faktoren beeinflusst. Unsachgemäße Ernährung, schlechte Pflegegewohnheiten (oder deren Fehlen) und seltene zahnärztliche Untersuchungen können zu Karies und Zahnschmelz-Demineralisierung führen. Der schlechte Zustand der Zähne und des Zahnfleisches wirkt sich direkt auf den gesamten Körper aus, einschließlich des Kreislauf- und Verdauungssystems. Häufige Zahnarztbesuche und schmerzhafte und vor allem kostspielige Wurzelkanalbehandlungen können durch eine ordnungsgemäße Prophylaxe vermieden werden.

Shutterstock

Karies und Demineralisierung - grundlegende Zahnfehler

Weiße und gesunde Zähne sind ein Attribut für das Wohlbefinden des gesamten Organismus. Ein schönes Lächeln ist eines der besten Prunkstücke eines Menschen, daher lohnt es sich, besonders auf ihn zu achten. Leider kann eine Reihe von Faktoren dazu führen, dass sich Plaque auf der Oberfläche des Zahnschmelzes ansammelt. Dies ist ein idealer Lebensraum für Bakterien, die Karies verursachen und als schwarze Flecken sichtbar sind. Ein weiteres, ebenso häufiges Problem ist die Demineralisierung, bei der Mineralien und Elemente erheblich verloren gehen, was sich negativ auf die Erhaltung der natürlichen Schutzbarriere des Zahnschmelzes auswirkt.

Sowohl Karies als auch Demineralisierung führen zu einer Schwächung und Blutung des Zahnfleisches, die Zähne verfärben sich und um sie herum bilden sich Entzündungen. Schließlich erscheint ein Schmerzsignal, das so schnell wie möglich mit einem Zahnarzt besprochen werden sollte. Leider ist die Zahnbehandlung extrem teuer, nicht sehr komfortabel und kann lange dauern.

Um häufige Besuche beim Zahnarztstuhl zu vermeiden, ist eine ordnungsgemäße Prophylaxe unbedingt erforderlich. Mundhygiene kann jedoch viele Zweifel hervorrufen, und Fehler in Pflege, Ernährung, Stimulanzien und sogar Stresssituationen können zur Entwicklung von Zahnkrankheiten, Zahnfleisch und Mundgeruch führen.

7 Fehler, die zu häufigen Zahnarztbesuchen führen

Alltagsgewohnheiten wirken sich direkt auf den Zustand des Gebisses aus. Hier sind 7 davon.

  1. Falsche Auswahl der Zahnbürste - Die Verwendung einer zu weichen Zahnbürste ist gut für Menschen mit Zahnfleischempfindlichkeit, entfernt jedoch Zahnstein nicht effektiv und eine zu harte Zahnbürste kann Zahnfleischbluten verursachen.
  2. Schlechte Putzmethode - Wenn Sie zu fest auf den Zahnbürstenkopf drücken, kurz im falschen Winkel waschen und die Zungenreinigung überspringen, wirkt sich dies negativ auf die Gesundheit des Mundes aus.
  3. Keine Zahnseide verwenden - selbst ein sehr gründliches Zähneputzen garantiert nicht, dass Speisereste in den parodontalen Räumen entfernt werden. Zahnseide beseitigt nicht nur dieses Problem, sondern hilft auch systematisch, die Überempfindlichkeit des Zahnfleisches zu beseitigen.
  4. Nägel, Stifte usw. beißen - in Stresssituationen neigen wir oft dazu, unsere Emotionen zu entladen, indem wir leicht an Gegenständen knabbern, die sich in unserer Reichweite befinden. Dies ist eine katastrophale Angewohnheit, die den Zahnschmelz schädigt.
  5. Rauchen - Die Sucht zerstört hauptsächlich die Mundschleimhaut, wodurch der Raucher anfällig für Parodontitis ist, was zu einem frühen Zahnverlust führen kann. Nikotin führt auch dazu, dass sich Plaque schneller ansammelt und Mundgeruch aus dem Mund kommt.
  6. Kein Zähneputzen nach Kaffee und Tee - nach dem Trinken dieser Getränke bildet sich auf der Zahnoberfläche ein Film, der Mineralien ausspült und das Risiko von Verfärbungen erhöht.
  7. Übermäßiger Verzehr von Süßigkeiten - zu viel Kohlenhydrate (hauptsächlich Saccharose, Glukose, Maltose und Stärke) ist ein idealer Nährboden für kariesverursachende Bakterien. Dieser Zustand senkt den pH-Wert der Mundhöhle und die Produktion von Säuren zerstört hartes Zahngewebe.

Die Oclean Xpro Schallzahnbürste - effektive und schonende Zahnreinigung

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) argumentiert, dass das tägliche Zähneputzen das Risiko für häufige Munderkrankungen verringert. Dies ist wahr, aber es lohnt sich, sich daran zu erinnern, eine Bürste zu wählen, die Plaque sowohl von der Zahnoberfläche als auch von den Interdentalräumen effektiv und sanft entfernt. Die Oclean Xpro Schallzahnbürste wurde auf der Grundlage moderner Algorithmen entwickelt, die das Programm genau an den einzelnen Benutzer anpassen.

Eine spezielle Anwendung enthält über 20 Programme, mit denen jeder Benutzer das für ihn am besten geeignete findet und vor allem alle Speisereste in den Zahnlücken und im Plaque entfernen kann. Für einen starken Raucher empfiehlt Xpro das Programm Mittelstarke AufhellungWährend eine Minute dem Aufhellen der Zähne gewidmet ist, ist eine weitere Minute dem Reinigen der Zähne gewidmet, und in den letzten 30 Sekunden werden nicht standardmäßige Bereiche mit verschiedenen Intensitätsstufen gründlich gereinigt.

Die innovative Technologie der Oclean Xpro Schallzahnbürste sammelt und verarbeitet Waschdaten, einschließlich Kopfneigung und -bewegung, Druck und sogar Zeit. All dies wird in einer dedizierten Anwendung angezeigt. Die Analyse dieser Parameter erleichtert die Einführung spezifischer Änderungen und die Optimierung des Bürstens. Auf diese Weise können Sie die Mundhöhle noch effektiver und effizienter pflegen. Diese Art von Produkt hilft, gute Gewohnheiten zu entwickeln und schützt die Zähne vor Krankheiten wie Karies, Parodontitis, Demineralisierung und sorgt auch für frischen Atem.

Stichworte:  Medikamente Sex-Liebe Sex-Liebe