Schlafentzug und seine Bedeutung für die Gesundheit. Was können Schlafstörungen verursachen?

Schlafmangel ist ein häufiges soziales Problem des 21. Jahrhunderts, obwohl es seit langem bekannt ist. Schlafstörungen sind Erkrankungen, die auf körperliche oder geistige Gesundheitsprobleme zurückzuführen sind. Die Auswirkungen von Schlafmangel können bereits am nächsten Tag sichtbar sein, manifestieren sich aber auch in Form chronischer Krankheiten. Welche Krankheiten sind das Ergebnis von Schlafmangel?

Nadya Lukic / Shutterstock

Was ist die Schädlichkeit von Schlafentzug?

Schlafmangel kann sowohl eine unzureichende Schlafzeit pro Tag als auch eine unbefriedigende Qualität bestimmen. Solche Zustände wirken sich nicht nur auf das Wohlbefinden aus, sondern führen auch zu Schlafmangel und weniger effizientem Funktionieren. Die Bedeutung des Schlafes für den Körper ist viel breiter. Es ist die Grundlage für zahlreiche physiologische Prozesse, die das metabolische Gleichgewicht, die Immunität, die Zellregeneration und die Arbeit des Nervensystems beeinflussen. Aus diesem Grund trägt der Schlafmangel indirekt zum Ungleichgewicht der im menschlichen Körper ablaufenden Prozesse bei.

Ein Beispiel für die Schädlichkeit von Schlafmangel kann eine Abnahme der Regenerationsfähigkeit von Zellen sein. Infolgedessen erholt sich der Körper bei Gewebeschäden, Entzündungen oder Infektionen langsamer. Jeder kann auch die Auswirkungen von Schlafentzug auf die alltägliche Gehirnfunktion sehen - langsamere Assoziationen, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme und depressive Verstimmungen.

Während der Konferenz "Polnische Frau in Europa" wies Dr. Michał Michalik darauf hin, dass Schlaf für ein einwandfreies Funktionieren unerlässlich ist und alle seine Störungen das Risiko für die Entwicklung schwerer Krankheiten erhöhen.

Du kannst nicht schlafen? Bestellen Sie CBD Hanfextrakt, ein Produkt, das Ihnen beim Einschlafen hilft

Was sind die häufigsten Ursachen für Schlafentzug?

Schlafmängel können durch Lebensstil und Überlastung verursacht werden. Beruflich aktive Menschen, die viele Aufträge ausführen, mehrere Jobs haben oder in medizinischen Berufen arbeiten, schlafen oft zu wenig. Um Arbeit und Privatleben zu verbinden, muss der Schlaf möglicherweise bewusst für Aufgaben oder Unterhaltung geopfert werden. Eine lange Zeit einen schlafbeschränkten Lebensstil zu führen, hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Manchmal ist der Mangel an Ruhe oder Schlafmangel auch das Ergebnis von Faktoren, die außerhalb unserer Kontrolle liegen.

Die häufigste Schlafstörung ist Schlaflosigkeit, d. H. Eine allgemeine Verschlechterung der Schlafqualität, Probleme beim Einschlafen, zu frühes Aufwachen, mangelnde Kontinuität des Schlafes während der Nacht. Die Ursachen für Schlaflosigkeit sind:

  1. obstruktive Schlafapnoe, die sich als Schnarchen manifestieren kann;
  2. Erkrankungen wie Nykturie (nächtliches Wasserlassen) und rheumatische Schmerzen;
  3. psychische Störungen wie Depressionen, Angststörungen;
  4. starker Stress;
  5. neurologische Störungen;
  6. Magen-Darm- oder Lebererkrankungen;
  7. den Gebrauch bestimmter Drogen und psychoaktiver Substanzen.

Es lohnt sich, die negativen Faktoren zu beseitigen, die Schlafstörungen beeinflussen. Ergänzung kann eine geeignete Lösung sein. Natürliche und vegane Schlafmittel sind auf dem Medonet Market erhältlich. Erholsamer Schlaf hilft, die Effizienz und das Energieniveau während des Tages zu steigern.

Was sind die Auswirkungen von Schlafentzug?

Menschen mit Schlafentzug können an einer Vielzahl von Beschwerden leiden, unabhängig von den Ursachen für Schlafmangel oder verminderte Schlafqualität. Selbst vereinzelte Fälle, in denen nachts nicht genug Schlaf bekommen oder der Schlaf um mehr als einen Tag verzögert wird, verursachen vorübergehende Symptome. Gehören zu ihnen:

  1. ermüden;
  2. Kopfschmerzen;
  3. Reizbarkeit;
  4. Tagesmüdigkeit oder Schläfrigkeit bei täglichen Aktivitäten;
  5. Verschlechterung der Konzentration;
  6. leichter Schlaf und häufiges Aufwachen;

Schlafentzug erschwert nicht nur kurzfristig die ordnungsgemäße Funktion des Körpers, sondern hat auch langfristige Folgen. Infolge von Störungen und Schlafmangel steigt das Risiko, viele chronische Krankheiten zu entwickeln. Die Sterblichkeitsrate von Patienten mit chronischen Schlafproblemen steigt ebenfalls. Eine solche Beziehung zwischen Schlaf und der Gesundheit des Körpers ergibt sich aus den vielfältigen Zusammenhängen mit Ernährungsproblemen und psychosomatischen Erkrankungen.

Schlafmangel kann eine Vielzahl von Krankheiten und Beschwerden verursachen, darunter:

  1. Übergewicht und Fettleibigkeit - solche Zustände werden durch Stoffwechsel- und Hormonstörungen verursacht, die durch Schlafmangel verursacht werden und zu Essstörungen führen, die mit erhöhtem Appetit, nächtlichen Essanfällen oder dem Gefühl des Bedarfs an Kalorienprodukten einhergehen;
  2. Diabetes - Die Wahrscheinlichkeit, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, steigt, indem der Kohlenhydrathaushalt des Körpers gestört wird.
  3. Darmerkrankung - Eine Entzündung des Darms und Morbus Crohn kann durch Schlafentzug verschlimmert werden.
  4. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, einschließlich ischämischer Erkrankungen und Bluthochdruck;
  5. Demenz - Untersuchungen zeigen, dass Schlaflosigkeit und kurze Schlafzeiten das Alzheimer-Risiko erhöhen; Eine schlechte Schlafqualität stört die Regenerationsprozesse im Gehirn, was die Symptome von Krankheiten, die sich mit dem Alter entwickeln, einschließlich Alzheimer und Demenz, verschlimmert.
  6. Symptome ähnlich wie Schizophrenie - diese Art von Beschwerden ist bei Schlafmangel für mindestens einen Tag möglich, da sich die Fähigkeit zur Konzentration und Analyse von Informationen verschlechtert und die Empfindlichkeit gegenüber externen Reizen zunimmt;
  7. Abnahme der Libido;
  8. Tumoren.
Für die Gesundheit Ihrer Haare ist es das Innere, das zählt

Infolge von Schlafmangel steigt das Risiko eines vorzeitigen Todes derjenigen, die mit diesem Problem zu kämpfen haben und durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursacht werden können.

Schlafapnoe - wie erkennt man das?

Schlafprobleme sind leichter zu erkennen, wenn sie wach sind und der Patient weiß, dass er nachts nicht genug Schlaf bekommt. Weniger offensichtlich kann eine unzureichende Schlafqualität aufgrund von Atemproblemen sein. Obstruktive Schlafapnoe ist besonders gesundheitsschädlich. Es ist ein Zustand, der dazu führt, dass der Patient während der Nacht wiederholt Störungen des Luftstroms durch die Atemwege hat. Dies bedeutet, dass es sogar mehrmals pro Stunde für etwa 10 Sekunden aufhört zu atmen.

Wie Dr. Michalik erinnert, ca. 7-8 Prozent. Schnarcher leiden an obstruktiver Schlafapnoe. Patienten in der Nacht werden von zusätzlichen Symptomen wie Einschlafstörungen, Atemnot unmittelbar nach dem Aufwachen, übermäßigem Schwitzen oder Herzklopfen begleitet. Das Ergebnis der Nachtapnoe sind auch Beschwerden wie Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Depressionen oder Austrocknung der Schleimhaut.

Probleme mit Schlaflosigkeit sollten nicht leicht genommen werden, insbesondere wenn sie von den oben genannten Symptomen begleitet werden. Die Diagnose der Ursachen von Schlafstörungen ist dank HNO-Untersuchungen möglich. Die meisten strukturellen Anomalien in der Nase (z. B. dem gekrümmten Septum der Nase) und im Pharynx (Hypertrophie der Mandeln oder des weichen Gaumens) können erfolgreich behandelt werden, indem die Ursache des abnormalen Luftstroms und damit der Schlaflosigkeit beseitigt wird.

Quellen: Konferenz "Polin in Europa", PAP

Zusätzliche Bibliographie:

  1. Hasiec A, Szumowski Wal, Walczak F. Obstruktive Apnoe - Schlafmittel. Familienmedizin Forum 2012; 6: 103-114.
  2. Sykut A., Ślusarska B., Jędrzejkiewicz B., Now G. Schlafstörungen als häufiges soziales Problem - ausgewählte Gesundheitszustände und Folgen. Pflege im 21. Jahrhundert: Band 16, Nr. 2/2017.
Moneteasy Widget

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen. Benötigen Sie eine ärztliche Beratung oder ein elektronisches Rezept? Gehen Sie zu healthadvisorz.info, wo Sie Online-Hilfe erhalten - schnell, sicher und ohne Ihr Zuhause zu verlassen. Jetzt können Sie die E-Konsultation auch kostenlos im Rahmen des Nationalen Gesundheitsfonds nutzen.

Stichworte:  Gesundheit Sex Psyche