Bei diesen Krankheiten ist es besser, keinen fetten Donnerstag zu feiern. Jeder Donut kann weh tun

Dieses Jahr feiern wir am 11. Februar den fetten Donnerstag. Nach der Tradition sollten wir uns an diesem Tag keine Süßigkeiten verweigern. Es gibt jedoch Krankheiten, deren Besitzer vorsichtig sein müssen und es nicht mit der Feier des Fetten Donnerstag übertreiben müssen.

Eight_stars / Shutterstock
  1. Fetter Donnerstag in diesem Jahr ist der 11. Februar. An diesem Tag essen wir mehr Süßigkeiten als gewöhnlich - Donuts, Faworków und Donuts
  2. Es wird nicht jedem empfohlen, der Kalorienüberschuss ist besonders schädlich für Menschen mit Diabetes, Herz- und Lebererkrankungen
  3. Wer sollte am fetten Donnerstag noch keine Donuts essen?
  4. Weitere solche Informationen finden Sie auf der Hauptseite von Onet.pl

Wann ist Fetter Donnerstag?

Dieses Jahr feiern wir am 11. Februar den fetten Donnerstag. Nach der Tradition sollte jeder an diesem Tag mindestens einen Donut essen. Meistens beenden wir das Fest jedoch nicht am Es wird geschätzt, dass an einem fetten Donnerstag ein Pole durchschnittlich 2,5 Donuts isst.

Kann sich jemand das leisten? Natürlich appellieren wir an diesem Tag nicht daran, Süßigkeiten vollständig zu meiden, aber Mäßigung ist sicherlich ratsam. Menschen, die Probleme mit Herz, Bauchspeicheldrüse oder Leber haben, sollten besonders vorsichtig sein.

Fetter Donnerstag - wer sollte es nicht übertreiben, Donuts zu essen?

- Das Essen eines einzigen Donuts kann eine Belastung für den Körper sein. Der Donut ist kalorienreich, enthält viel Zucker - wenn er nicht da wäre, würde er wahrscheinlich nicht gut schmecken. Hefeteig, Füllung, Zuckerguss - alle haben viel Zucker. Darüber hinaus ist der Donut mit dem Fett, in dem er gebacken wird, aufgesaugt, warnt der Gastroenterologe Robert Moor-Jankowski in einem Interview mit PAP.

  1. Wie viele Minuten dauert es, um zu rennen, zu saugen, Sex zu haben, um einen Donut zu verbrennen?

Daher sollten übermäßige Donuts von Menschen vermieden werden, die an Diabetes Typ I und II leiden, an einer beeinträchtigten Glukosetoleranz leiden, an Pankreatitis, Lebererkrankungen oder gastroösophagealen Refluxkrankheiten leiden. - Die Symptome des Rückflusses verschlechtern sich nach Hefeprodukten - erklärt Moor-Jankowski.

Überschüssige Süßigkeiten werden auch nicht für Menschen mit Stoffwechselstörungen (insbesondere mit Fettleibigkeit) und Autoimmunerkrankungen empfohlen.

Welche Symptome bedeuten, dass Sie möglicherweise einen hohen Blutzucker haben?

Die billigsten Donuts werden in einer Friteuse gebraten, d. H. Hydrierte pflanzliche Fette (Transfette), die für das Herz-Kreislauf-System schädlich sind. Sie erhöhen den Spiegel an schlechtem Cholesterin und erhöhen das Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken, was zu Herzinfarkt und Schlaganfall führt. Transfette erhöhen auch das Risiko für Krebs und neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson.

  1. Zucker - ein stiller Mörder. Welche Krankheiten verursacht überschüssiger Zucker in der Ernährung?

Auch Menschen, die mit Allergien zu kämpfen haben, sollten besonders vorsichtig mit Rabatt-Donuts sein. Ihr niedriger Preis mag viele verführen, aber - wie Ernährungswissenschaftler warnen - ihre Zusammensetzung ist ein echter Mendeleev-Tisch voller künstlicher Zusatzstoffe, um das Aroma, das Aussehen und die Haltbarkeit zu verbessern.

Fetter Donnerstag - wie viele Kalorien hat ein Donut?

Der durchschnittliche Donut wiegt 70 bis 100 g und hat mindestens 200 Kalorien. Dies gilt jedoch nur für die Basis, d. H. Den Kuchen selbst, und da Verkäufer bei der Zugabe verschiedener süßer Zusatzstoffe (Puderzucker, Zuckerguss, Schokolade, Rosenfüllung, Orangenschale) miteinander konkurrieren, kann die Anzahl der Kalorien bis zu 450 kcal betragen.

  1. Das beste Getränk, um Donuts zu schlürfen. Überhaupt kein Kaffee

Das könnte Sie interessieren:

  1. Die sieben schlechtesten Lebensmittel für Ihr Herz
  2. Krankheiten, die Sie ständig an Gewicht zunehmen lassen und es Ihnen schwer machen, Gewicht zu verlieren
  3. Wie kann man den Zuckergehalt im Körper senken?

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen. Benötigen Sie eine ärztliche Beratung oder ein elektronisches Rezept? Gehen Sie zu healthadvisorz.info, wo Sie Online-Hilfe erhalten - schnell, sicher und ohne Ihr Zuhause zu verlassen. Jetzt können Sie die E-Konsultation auch kostenlos im Rahmen des Nationalen Gesundheitsfonds nutzen.

Stichworte:  Sex-Liebe Medikamente Sex