Die gefährlichsten Hausschädlinge

Die gefährlichsten Hausschädlinge verstecken sich in unseren Wohnungen, fressen unser Essen auf und hinterlassen schädliche Keime. Auf welche Schädlinge sollten wir besonders achten? Welche Krankheiten übertragen die gefährlichsten Hausschädlinge?

Igel94 / Shutterstock

Hausschädlinge - Milben

Hausstaubmilben sind so klein, dass sie mit bloßem Auge nicht gesehen werden können, aber sie sind in jedem Haus zu finden. Milben nisten am häufigsten in Matratzen, Polstermöbeln, Teppichen und sogar in Vorhängen. Am schädlichsten sind Milbenkot mit einem hohen Allergengehalt, der für Allergiker gefährlich sein kann.

Hausstaubmilben vermehren sich am meisten im Frühjahr und Sommer. Wenn Sie sie loswerden möchten, sollten Sie zunächst auf Sauberkeit im Haus achten, regelmäßig staubsaugen - auch die Matratze, die Bettwäsche wechseln und Staub entfernen, insbesondere an schwer zugänglichen Stellen hinter Sofas, Sesseln, Heizkörper, unter Schränken und Betten.

Überprüfen Sie: Möglichkeiten, Milben loszuwerden. Wie kann ich das Wachstum von Milben verhindern?

Hausschädlinge - Kakerlaken

Kakerlaken sind alles fressende Insekten, lieben warme und feuchte Räume. Ihre Anwesenheit sollte uns beunruhigen, denn Kakerlaken tragen viele schwere Krankheiten, einschließlich Influenzavirus, Rotavirus, Tuberkulose und sogar Cholera. Kakerlaken tragen auch viele Pilze und Bakterien, die nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Haustieren Krankheiten verursachen. Bei Allergikern können Kakerlaken allergische Reaktionen hervorrufen und sogar zu asthmatischen Reaktionen führen.

Warum sind Viren so gefährlich für unsere Gesundheit?

Hausschädlinge - deutsche Kakerlaken

Deutsche Kakerlaken sind wie Kakerlaken auch für Menschen gefährlich. Preußen mögen auch warme und feuchte Räume, damit sie in unseren Küchen und Bädern nach einer Unterkunft suchen können. Sie verstecken sich in den Lücken unter den Schränken, in der Verkleidung, hinter den Leisten und unter den Herden und gehen nur auf der Suche nach Nahrung aus.

Preußen wählen verschmutzte und schmutzige Räume, in denen niemand sie stört und in denen sie Nahrung finden können. Preußen sind gefährliche Schädlinge, weil sie Lebensmittel mit Bakterien, Schimmel und Fäkalien kontaminieren. Darüber hinaus tragen deutsche Kakerlaken so gefährliche Krankheiten wie Lepra, Cholera, Tuberkulose oder Durchfall sowie Parasiten.

Hausschädlinge - Ratten und Mäuse

Ratten und Mäuse sind ebenfalls Hausschädlinge und können gefährliche Zoonosen übertragen. Diese Nagetiere können auch Parasiten und Bakterien tragen, die Lebensmittel kontaminieren. Unter den Krankheiten, die von diesen Ratten und Mäusen übertragen werden, können wir beispielsweise Typhus, Trichinose oder Salmonellose erwähnen.

Krankheiten sind nicht alles, Nagetiere sind Schädlinge, die alles in ihrem Hindernis zerstören, um an Nahrung zu gelangen. Sie können die Isolierung zerstören, Elektrokabel, Türen, Böden, Wände und sogar Dächer beschädigen und zu feuchten Räumen und Schimmelbildung im Gebäude beitragen.

Lesen Sie auch: Dekontamination - was es ist und wie es durchgeführt wird

Hausschädlinge - fliegen

Wenn wir die gefährlichsten Hausschädlinge betrachten, müssen wir nicht weit schauen. Die Fliege, die während der Sommersaison in jedem Haus vorkommt, ist ein Träger pathogener Keime. Es sitzt nicht nur auf unserem Essen, sondern auch auf Schlachtkörpern und Tierkot.

Die Fliege kann Anthrax- und Ruhrbakterien sowie Madenwurmeier tragen. Wir können Fliegeneier in Gülle, Küchenabfällen und sogar Müll finden. Sie vermehren sich sehr schnell in einer warmen Umgebung. Die Fliege hinterlässt dutzende Male am Tag Kot an Fenstern und Wänden.

Hausschädlinge - Fruchtfliegen

Fruchtfliegen sind winzige Schädlinge, die ein kurzes Leben haben, sich aber sehr schnell vermehren. Sie ernähren sich von verrottenden Früchten, reifen Früchten, aber auch Marmeladen, Sirupen, in die sie auch Eier legen. Fruchtfliegen ziehen alles an, was fermentiert, einschließlich Wein und Bier.

Fruchtfliegenlarven kontaminieren sowohl Lebensmittel als auch Erwachsene. Diese Schädlinge tragen Mikroben, Schimmelpilze, Bakterien und Pilze. Das Aussehen von Fruchtfliegen sollte nicht unterschätzt werden, obwohl es so klein und unauffällig ist.

Erfahren Sie mehr: Fruchtfliegen - wie können Sie sie von zu Hause aus loswerden?

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren.Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen. Benötigen Sie eine ärztliche Beratung oder ein elektronisches Rezept? Gehen Sie zu healthadvisorz.info, wo Sie Online-Hilfe erhalten - schnell, sicher und ohne Ihr Zuhause zu verlassen.

Stichworte:  Sex Sex-Liebe Gesundheit