Krav Maga - was ist das und was sind die Auswirkungen?

Die moderne Welt bringt uns viele Bedrohungen und Stresssituationen. Zunehmend hört man von unerwarteten Angriffen, bei denen die Opfer hilflose Menschen sind. Ein guter Weg, um Ihre eigene Gesundheit und Ihr Leben zu schützen und anderen Menschen in Notsituationen zu helfen, ist das Erlernen von Selbstverteidigungstechniken. Das ideale System, um Verteidigung im Gefahrenfall zu lehren, ist Krav Maga. Was ist Krav Maga? Wie wurde dieses Selbstverteidigungssystem geschaffen? Welche Auswirkungen kann regelmäßiges Training haben?

Was ist Krav-Maga?

Krav-Maga ist ein israelisches, modernes Selbstverteidigungs- und Nahkampfsystem. Der Name leitet sich von den beiden alten hebräischen Wörtern "krav" ab - übersetzt "Kampf" und "Magier" - was "Kontakt" bedeutet. So wird Kravaga als Nahkampf, Kampf in direktem Kontakt oder Kampf in engem Kontakt übersetzt.

Der offizielle Name, der von den israelischen Streitkräften (IDF, T'sahal), dem israelischen Geheimdienst, den Sicherheitsdiensten und der israelischen Polizei und dem israelischen Grenzschutz verwendet wird, ist Israel Krav Maga oder Israeli Krav-Maga, übersetzt als "israelische Hand zu Hand" Handkampf ".

Das Krav-Maga-System wurde von der israelischen Kampfkunstschule IKMA entwickelt, die von Imiego Lichtenfeld und ihrem Nachfolger Haim Gidon gegründet wurde. Dieses System wurde für die israelischen Streitkräfte entwickelt und kombiniert Kombinationen aus Boxen, Jiu-Jitsu, Judo, Muay Thai, Wrestling und anderen Kampfkünsten.

Krav-Maga ist ein System, das Elemente der effektiven Selbstverteidigung, des Messer- und Schlägerkampfs, der Schusstaktik, des Nahkampfs, des Kampfes, der Interventionstechniken, des Retzef, des Bodenwrestlings, des Boden- und Clinchkampfs enthält. Die beiden Hauptkomponenten von Krav-Magic sind Selbstverteidigung und Nahkampf.

Der Kern von Krav-magi ist die Selbstverteidigung, die Techniken umfasst, die es Einzelpersonen ermöglichen, sich gegen Angriffe zu verteidigen, den Schaden zu minimieren und folglich den Gegner zu besiegen. Dieser grundlegende Teil von Krav-Magic ermöglicht es Ihnen, die Bewegungen zu lernen, mit denen Sie sich in verschiedenen Positionen gegen einen bewaffneten oder unbewaffneten Gegner verteidigen können: Stehen, Sitzen und Liegen.

Auf der anderen Seite ist der Nahkampf der Teil von Kravagia, der fortgeschrittenere Menschen betrifft. Es bietet Wissen und Fähigkeiten, um den Gegner schnell und effektiv außer Gefecht zu setzen. Diese Phase von Krav-magi kombiniert Kampfelemente kombiniert mit Taktiken, Finten, Ausweichmanövern, kombiniert verschiedene Arten von Angriffen und psychologische Aspekte des Kampfes, die während Übungen entwickelt werden, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Blut im Falle einer Bedrohung kühl zu halten.

Krav Maga wird oft mit MMA verglichen, das auch Techniken aus verschiedenen Kampfkünsten verwendet. Was Kravaga jedoch von MMA unterscheidet, ist, dass es sich auf reale Situationen konzentriert, die dazu dienen, einen Angreifer zu verteidigen und dauerhaft zu beschädigen.

Kravaga wurde ursprünglich nur von uniformierten Diensten benutzt: der Armee, der Polizei und Spezialeinheiten. Das System wurde entwickelt, um in kürzester Zeit den maximalen Trainingseffekt zu erzielen. Aufgrund seiner Effektivität und Funktionalität ist Krav Maga bei gewöhnlichen Menschen schnell populär geworden, da es trotz der Tatsache, dass es sich um eine sehr spektakuläre Technik handelt, hauptsächlich zur Selbstverteidigung eingesetzt wird.

Seine Popularität und Verbreitung hing mit der Tatsache zusammen, dass jeder mit großem Engagement und Disziplin am Krav-Magi-Training teilnehmen kann. Die Grundgriffe von Krav-Magi erfordern die Einbeziehung nicht nur der Hände, sondern des gesamten Körpers, während in der militärischen Version von Krav-Magi zusätzlich Waffen oder andere Gegenstände in der Umgebung verwendet werden.

Krav-Maga enthält keine Elemente von Wettbewerb und Rivalität, und die Trainings selbst werden nicht zur Vorbereitung auf Sportwettkämpfe verwendet, sondern zum Erlernen der Selbstverteidigung. Krav Maga ist also kein Sport, weil es sich darauf konzentriert, praktische echte Kämpfe zu lernen, um den Angreifer einfach und effektiv abzuwehren und in eine sichere Zone zu gelangen.

Was ist die Samurai-Diät? Check: Samurai-Diät - was ist das?

Die Geschichte von Kravmagi

Die Entstehung von Kravaga ist eng mit historischen Ereignissen in den 1930er Jahren verbunden. Der Vorläufer des Kravagi-Systems war Imi Lichtenfeld, der 1910 in Budapest geboren wurde. Er verbrachte seine Kindheit und Jugend in Bratislava, wo er sein Abenteuer mit Kampfkunst unter der Anleitung seines Vaters begann, der Polizist und Selbstverteidigungslehrer war.

Schon in jungen Jahren übte er verschiedene Sportarten aus: Gymnastik, Schwimmen, Boxen und Wrestling im von seinem Vater gegründeten "Hercules" -Club. Er gewann zahlreiche Wettkämpfe im Turnen, Boxen, wurde der Champion der Slowakei im Wrestling und galt als der beste Wrestler in Europa.

Mit dem Aufkommen des Faschismus und Antisemitismus in Europa in den 1930er Jahren sah sich Imi einer echten Bedrohung durch die faschistischen Besatzer gegenüber. Aufgrund seiner Fähigkeiten wurde Imi zu einem Führer unter jungen Juden, die versuchten, Aggressionen und Angriffen auf Menschen jüdischer Herkunft entgegenzutreten. So organisierte er eine Gruppe junger Boxer, Wrestler und Bodybuilder, um jüdische Viertel vor antisemitischen Angreifern zu verteidigen, die Kämpfe und Angriffe initiierten. Dank zahlreicher Kämpfe mit einem stärkeren und bewaffneten Angreifer konnte er die Erfahrungen aus dem Kampfsporttraining mit einer echten Bedrohung konfrontieren und seine eigene Variante des Nahkampfsystems entwickeln. Er schuf dann die ersten Grundprinzipien von Kravagia, d.h.

  1. Nutzung der natürlichen Reflexe des Körpers;
  2. gleichzeitig angreifen und verteidigen;
  3. erholen Sie sich so schnell wie möglich von der Krise, nachdem Sie getroffen wurden.

Aufgrund von Verfolgung und Angst vor Verhaftung verließ er 1940 Europa auf dem Fluss "Penczo", der infolge eines Unfalls sein Ziel nicht erreichte. Imi und seine Gefährten wurden von der Besatzung eines britischen Armeeschiffs gefischt, wodurch er in die Reihen der Armee aufgenommen wurde, mit der er im Nahen Osten kämpfte, bis ihm die Erlaubnis zur Einreise nach Israel erteilt wurde.

Dank seiner Nahkampffähigkeiten wurde er sofort in die Armee aufgenommen und 1948 mit der Geburt des Staates Israel und der IDF (Israel Defence Forces) zum Hauptlehrer für körperliches Training und Krav-Magie für die Armee. Während seines Dienstes in der IDF perfektionierte und entwickelte er sein ursprüngliches Kampfsystem Krav-Maga und bildete die besten Kämpfer in Israels Eliteeinheiten und viele Ausbilder aus.

Nach mehr als 20 Dienstjahren ging er 1964 in den Ruhestand und begann, Kravaga mit einigen seiner engsten Mitarbeiter für Zivilisten anzupassen. Um Kravaga unter Zivilisten zu verbreiten, gründete Imi zwei Ausbildungszentren in Tel Aviv und Netanya, die zum Mittelpunkt der Kravaga-Praktizierenden wurden.

Der erste Krav-Magi-Lehrerkurs für Zivilisten fand 1972 am Wingate-Institut für Sport und Leibeserziehung in Netanya statt. Imi hat das Gurtsystem angepasst, um Krav-maga eine Struktur zu geben, die es den Schülern ermöglicht, schnell und sicher voranzukommen. 1978 gründete Imi auch die Krav-Maga-Vereinigung, deren Vorsitz er bis zu seinem Lebensende innehatte.

Krav Maga wurde auf der ganzen Welt populär und begann sich 1981 intensiv zu entwickeln. Krav-Maga kam 1987 dank Richard Douieb nach Europa, der von Imi Lichtenfeld nach Europa abgeordnet wurde, um dieses Kampfsystem zu fördern.

Die erste Krav Maga-Schule in Europa wurde in Frankreich gegründet, und 1997 wurde auf Initiative von Douieb die Europäische Krav Maga-Föderation gegründet, die derzeit gemessen an der Anzahl der aktiven Mitglieder die größte der Welt ist.

Kravag erreichte Polen 1995, als Richard Douieb Kravag-Kurse leitete. Infolgedessen begann 1996 die systematische Ausbildung dieses Kampfsystems, wodurch die ersten Kravag-Ausbilder in Polen geschaffen wurden. An den Kursen nahmen Włodzimierz Kopeć und Piotr Tarnawski teil, die 2001 die Krav-Maga Polska Association gründeten und 2003 den ersten schwarzen Gürtel von Darga Krav Maga in Polen erhielten.

Nach dem Tod von Imi Lichtenfeld am 8. Januar 1998 setzte Eyal Yanilov seine Arbeit an Kravag fort. Es führte viele Verbesserungen im Kampfsystem des Kravag ein und ergänzte seine Elemente durch neue Bedrohungen wie Flugzeugentführungen und Terrorismus. Trotz der Entstehung vieler Arten und Stile von Krav-Magiern ist die Grundlage jeder von ihnen ein von Imi Lichtenfeld entwickeltes System, das auf moralischen Werten basiert und die Bedeutung von Ehrlichkeit, Demut und Respekt für andere betont. Trotz der Tatsache, dass Krav-Maga als Folge historischer Ereignisse und Aggressionen geschaffen wurde, beinhaltet dieses Kampfsystem keine Angriffe, sondern vor allem die Verteidigung und Vermeidung von Konfliktsituationen, damit niemand verletzt wird.

Wie mache ich Zirkeltraining? Probieren Sie es aus: Zirkeltraining - Prinzipien, Vor- und Nachteile. Peripherietraining zu Hause

Wie sieht das Krav-Magi-Training aus?

Krav Maga ist kein Sport oder Kampfkunst, sondern ein Selbstverteidigungssystem. Das Hauptziel des Krav-Magi-Trainings ist es, die grundlegenden Techniken für den Erwerb von Selbstverteidigungsfähigkeiten zu erlernen, um den Angreifer zu immobilisieren und ihm die Möglichkeit eines weiteren Kampfes zu nehmen.

Daher konzentriert sich das Krav-Magi-Training nicht auf Wettkämpfe oder die Vorbereitung auf Wettkämpfe und Sportturniere, sondern auf das Erlernen körperlicher Fähigkeiten und die Entwicklung geistiger Fähigkeiten zur Verteidigung gegen einen Angreifer.

Jedes Krav-Magi-Training, das von einem qualifizierten und guten Ausbilder durchgeführt wird, beginnt mit Kursen, die den Teilnehmer in das Thema und die Bedeutung von Krav-Magi einführen. Der Trainer sollte den Teilnehmern die wichtigsten Regeln und Grundsätze vorstellen, die vor, während und nach dem Training befolgt werden sollten.

Der nächste Schritt ist ein Aufwärmen, das Cardio-Übungen zur Verbesserung Ihrer körperlichen Verfassung umfasst. Nach dem Aufwärmen der Teil des Trainings, in dem die sogenannten Kampfpositionen und lernt, Wache zu halten. In den nächsten Trainingsphasen werden die Übungen paarweise durchgeführt, wobei bestimmte Krav-Magi-Griffe gelernt und perfektioniert werden.

Das Krav-Magi-Training kombiniert viele Techniken aus verschiedenen Kampfkünsten. Während des Haupttrainings werden zahlreiche Sichelschläge, gerade Schläge, Kopfschläge, verschiedene Tritte, Bodenwürfe und Ellbogenschläge ausgeführt. Meistens sind dies:

  1. Schocks auf den Solarplexus;
  2. Tritte gegen das Knie und andere empfindliche Gelenke;
  3. Schläge auf Stirn und Rachen;
  4. Gegenstände vom Angreifer nehmen, um sie zur Verteidigung zu verwenden;
  5. Auswirkungen auf intime Orte.

In der militärischen Ausbildung verwendet Krav-magi eine bestimmte Art von externer Waffe für Übungen, während Zivilisten in der Ausbildung alles verwenden, was sich um Sie herum befindet, z. B. einen Hausschlüssel, eine Geldbörse, einen Regenschirm oder einen Stock. Das Krav-Magi-Training zielt darauf ab, den Teilnehmern einige sehr wichtige Regeln beizubringen, d.h.

  1. Vermeidung gefährlicher Orte und Situationen;
  2. Wenn Sie sich in einer gefährlichen Umgebung befinden, entfernen Sie sich so schnell wie möglich von diesem Ort.
  3. Wenn es unmöglich ist, sich von einem gefährlichen Ort zu entfernen, sollten Sie mit Hilfe eines Objekts kämpfen, das sich in der Nähe befindet oder in unserem Besitz ist und den Kampf erleichtern kann.
  4. Wenn Sie sich an einem gefährlichen Ort befinden und keinen Gegenstand verwenden können, um sich zu verteidigen, kämpfen Sie so viel wie möglich und geben Sie alles.
  5. das Prinzip der Minimierung der Bewegungen bei gleichzeitiger Maximierung ihrer Wirksamkeit.

Das Krav-Magi-Training sollte seine Teilnehmer darauf vorbereiten, in Krisen- und extrem stressigen Situationen kühl und ruhig zu bleiben. Daher wird ein gutes Krav-Magi-Training meistens unter Bedingungen durchgeführt, die realen Situationen ähneln, die im Alltag auftreten können.

Krav Maga verlangt nicht, dass die Bewegungen schön und genau sind, da es wichtig ist, sich so effektiv wie möglich zu verteidigen. Das Krav-Magi-Training lehrt, dass es keine Regeln und Vorschriften gibt, um Ihre Gesundheit und Ihr Leben zu verteidigen, und das Ziel ist es, Ihre eigene Sicherheit zu gewährleisten.

Das Krav-Magi-Training vermittelt neben dem Umgang mit Stresssituationen auch Selbstvertrauen und Entschlossenheit beim Bewegen. Mithilfe von Schulungen können Sie Situationen, die unser Leben und unsere Gesundheit bedrohen, antizipieren und erkennen sowie Ihre eigene Reaktion auf verschiedene Situationen anpassen, damit Sie und der Angreifer keinen unnötigen Schaden erleiden.

Mit dem Krav-Magi-Training können Sie in jeder Klasse technische, taktische, Kraft- und Ausdauerelemente lernen und verbessern. Es ist sehr wichtig, dass das Training die beste Beherrschung der Technik ermöglicht, dass unsere Bewegungen schnell, zuverlässig und effektiv sind. Daher werden beim Krav-Magi-Training zunächst die einfachsten Techniken durchgeführt, wobei mit zunehmendem Fortschritt des Teilnehmers schrittweise neue eingeführt werden.

Der optimale Krav-Magi-Trainingsmodus ist zweimal pro Woche. Natürlich ist je nach Bedarf und Zeitdauer eine größere und weniger häufige Trainingsfrequenz zulässig.

Krav-Magic-Trainings sind kontinuierlich und es wird davon ausgegangen, dass der Mindestzeitraum, in dem wir die Verteidigungsregeln gegen die häufigsten Bedrohungen und grundlegenden Kampfinstrumente erlernen, etwa 6 Monate beträgt.

Das Krav-Magi-Grundtraining erfordert keine spezielle Ausrüstung oder Ausrüstung. Basis sind Sportschuhe und ein bequemes Outfit, meist lange Hosen und ein dunkles Hemd aus starkem Stoff. In den späteren Phasen des Trainings können Sie Schritt- und Schienbeinschutz und sogar volle Boxhandschuhe erhalten.

Ein sehr wichtiges Thema in der Kravagia-Ausbildung ist die Suche nach einem guten Ausbilder mit den entsprechenden Qualifikationen. Aufgrund der stark wachsenden Popularität dieses Kampfsystems wurden immer mehr Organisationen oder selbsternannte Krav-Magi-Ausbilder gegründet, die ihr Wissen unter anderem aus Filmen bezogen, die auf ua verfügbar waren. YouTube-Plattform.

Achten Sie daher bei der Auswahl eines Ausbilders oder einer Krav-Magi-Schule zunächst auf die Befugnisse der Ausbilder, d. H. Auf die Art, Gültigkeit und Organisation, die diese Befugnisse gewährt haben. Es lohnt sich, sich mit den Meinungen über die Organisation, die solche Schulungen durchführt, vertraut zu machen und in den Unterricht zu gehen, um sich eine eigene Meinung zu bilden, die Professionalität und den Ansatz der Schulungsteilnehmer der Person zu überprüfen, die solche Schulungen durchführt.

Kravagai Workouts sind umfassend und umfassend. Jedes Training kombiniert technische, taktische, Kraft- und Ausdauerelemente und stärkt das allgemeine Gleichgewicht und die Stabilisierung.

Vor- und Nachteile von Krav-Magi

Der Hauptvorteil des Krav Maga-Systems ist zweifellos seine Universalität, was bedeutet, dass praktisch jeder die Möglichkeit hat, an Schulungen teilzunehmen. Die Verfügbarkeit von Krav-Maga für alle beruht auf der Tatsache, dass es auf intuitivem Verhalten und natürlichen Reflexen basiert.

Das mittlere Level in Krav-Maga ist recht einfach und schnell zu erreichen, da Sie einfache Verteidigungsmuster lernen müssen. Schwierigkeiten können auf den höchsten Fortschrittsstufen auftreten, wenn es erforderlich ist, ziemlich starke Griffe und komplexere Bewegungen zu verwenden.

Andererseits ist der Nachteil, den wir Kravmaga zuschreiben können, dass es für unangemessene Zwecke verwendet wird. Die Krav-Maga kann in den Händen einer aggressiven Person zu einer gefährlichen Waffe werden, indem sie lernt, Fähigkeiten im Kampf und in Schlägereien einzusetzen, und nicht als letztes Mittel zur Selbstverteidigung. In guten Krav-Magi-Schulen müssen die Teilnehmer daher über ein Strafregisterzeugnis verfügen, und die Schulungen werden streng diszipliniert und dem Ausbilder unterstellt.

Es ist also Zeit, die wichtigsten Vorteile von Krav-Magi kennenzulernen. Der erste große Vorteil ist, dass es sich um eine hervorragende Selbstverteidigungstechnik handelt, die darauf abzielt, Ihre eigene Gesundheit und Ihr Leben zu schützen. Die Essenz von Krav-Magi besteht darin, solche Bewegungen auszuführen, um jeglichen Schaden zu vermeiden und gleichzeitig den Angreifer effektiv vom Angreifer abzuwehren.

Ein weiterer Vorteil ist seine Universalität, da es nicht nur Frauen und Männern gewidmet ist, sondern auch von Kindern und älteren Menschen trainiert werden kann, da in der Basisversion von Krav-magi die Bewegungen einfach und intuitiv sind.

Der große Vorteil von Krav-Maga ist, dass Instruktoren unter ähnlichen Bedingungen und unter Verwendung von Alltagsgegenständen, die wir zur Verteidigung gegen den Gegner verwenden können, Schulungen durchführen.

Krav Maga wirkt sich nicht nur positiv auf unsere Körperlichkeit aus, sondern erhöht auch das Selbstvertrauen, die Fähigkeit, in Stresssituationen ruhig und umsichtig zu bleiben, und lehrt, wie man Bedrohungen verhindert und vermeidet. Mit Krav-Maga können Sie die Fähigkeit erwerben, mit einer kritischen Situation zusammenzustoßen und Maßnahmen zu ergreifen, um sich selbst und diejenigen, die Hilfe benötigen, zu schützen.

Der Vorteil von Krav-Magi ist, dass es schnell Geschwindigkeit, Beweglichkeit und Reflexe entwickelt. Es ist eine ausgezeichnete Form der Selbstverteidigung, die in einem Moment der Überraschung oder eines physischen Vorteils des Gegners eingesetzt werden kann. Obwohl es ein Selbstverteidigungssystem gibt, das Kampftechniken lehrt, um sich gegen einen Angreifer zu verteidigen, zeigt Krav-Maga auch, wie man Bedrohungen wirksam verhindert, ein gefährliches Gebiet geschickt verlässt und sich intelligent von einem wachsenden zurückzieht Bedrohung.

Der große Vorteil von Krav-Magi ist seine positive Wirkung auf den Zustand und die körperliche Entwicklung. Regelmäßiges Krav-Magi-Training stärkt die Muskeln, verbessert die motorische Koordination, stabilisiert den Unterkörper, versorgt den Kreislauf mit Sauerstoff und stärkt das Kreislaufsystem. Mit Krav-Maga können Sie die Fähigkeit entwickeln, Ihren eigenen Körper zu kontrollieren und die Ressourcen der Kraft für eine effektive Verteidigung zu nutzen. Menschen, die regelmäßig Krav-Magier trainieren, können mit dem Verlust unnötiger Kilogramm und der Modellierung der Figur rechnen.

Krav-Maga kombiniert Kraft, Ausdauer und taktisches Training. Dank der Kontinuität bewegt sich der Teilnehmer schrittweise vorwärts und verbessert seine Fähigkeiten, erhöht die Ausdauer, die körperliche Leistungsfähigkeit und kurbelt den Stoffwechsel an.

Der letzte Vorteil von Krav-Magi ist sein positiver sozialer Aspekt. Die regelmäßige Teilnahme an Schulungen fördert neue und wertvolle Bekanntschaften sowie den Austausch von Erfahrungen und Fähigkeiten.

Bei der Suche nach Vor- und Nachteilen von Krav-Magi ist leicht zu erkennen, dass die Selbstverteidigungsfähigkeit praktisch keine Nachteile hat. Das Krav-Maga-System basiert nicht auf Wettbewerb zwischen Spielern und Rivalität. Entscheidend ist nur eine effektive Selbstverteidigung, deren Fähigkeiten sich in alltäglichen Situationen als notwendig erweisen können.

Wem wird empfohlen, Kravagi zu trainieren?

Krav-Maga ist ein System, das immer beliebter wird. Trotz der Tatsache, dass es ursprünglich für eine kleine Gruppe von Personen gedacht war, die in Eliteeinheiten, der Armee oder der Polizei gedient haben, wird es jedem empfohlen, der Selbstverteidigungstechniken erwerben muss.

Oft können wir auf einen Fehler stoßen, der Krav-Magi mit Kampfkunst vergleicht, was bestimmte Veranlagungen und Fähigkeiten erfordert. Aber nichts könnte falscher sein, denn Krav Maga verwendet hauptsächlich intuitive Bewegungen und Verhaltensweisen und erfordert in seiner Grundform keine große körperliche Fitness und Kondition.

Krav-Maga ist eine großartige Lösung für Menschen, die sich in Notsituationen hilflos und schwach fühlen und Klugheit erlernen und ihren eigenen Körper und Gegenstände in der Nähe geschickt einsetzen müssen, um sich gegen den Angreifer zu verteidigen.

Menschen, die mit dem Training von Krav-Magier beginnen, müssen sich nicht regelmäßig körperlich betätigen und haben eine bestimmte körperliche Verfassung. Das Tempo während des Trainings wird an die gesamte Gruppe angepasst und im Laufe der Zeit und mit dem Aufstiegsniveau erhöht.

Die Einbeziehung und Mobilisierung der Person, die an Trainings teilnimmt, bei denen Kraft, Ausdauer, Geschwindigkeit und Flexibilität kombiniert werden, ist sehr wichtig.

Krav-Maga als Selbstverteidigungssystem ist sowohl für Frauen als auch für Männer konzipiert, aber auch Kinder und ältere Menschen können an den Aktivitäten teilnehmen. Die untere Altersgrenze für das zivile Kravagia-Training beträgt 16 Jahre und für Krav Maga KIDS 5 Jahre. Diese Aufteilung ist erforderlich, weil Kindern und Jugendlichen das Konzept der Krav-Magi hauptsächlich spielerisch beigebracht wird, während die jüngsten Qualitäten wie Disziplin, Selbstkontrolle und Zusammenarbeit in einer Gruppe gestärkt werden.

Auch bei Frauen besteht ein zunehmendes Interesse an Krav-Maga. Dies liegt an der Tatsache, dass das Krav-Magi-System es schwächeren Menschen ermöglicht, sich effektiv gegen einen größeren Feind zu verteidigen, der überraschend angreifen kann.

Krav Maga ist also für alle gedacht, die Fähigkeiten zur effektiven Selbstverteidigung erlernen müssen. Es ist eine Fähigkeit für Menschen, die sich in Notsituationen schwächer und hilflos fühlen, und für Menschen, die ihr Selbstvertrauen in Stresssituationen stärken müssen.

Krav Maga unterwirft keine körperlichen Einschränkungen. Nur Menschen mit Bluthochdruck, Menschen mit Verletzungen, Gelenkproblemen oder Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit der Gliedmaßen sollten beim Beginn des Krav-Magi-Trainings vorsichtig sein. Im Zweifelsfall können Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie sich für Krav-Magi-Kurse entscheiden, oder mit dem Ausbilder sprechen, der das Niveau der Krav-Magi-Kurse an Ihren Gesundheitszustand anpasst. Es sollte jedoch beachtet werden, dass in Notsituationen niemand nach unserer Gesundheit und unseren Fähigkeiten fragen wird. Daher wird jedem, der sich mit den Geheimnissen von Krav Maga befassen möchte, die Kenntnis der Selbstverteidigungstechniken empfohlen.

Trainiere niemals so. Hier sind die häufigsten Fehler im Fitnessstudio

Die gesundheitlichen Auswirkungen des Kravagai-Trainings

Krav Maga, ein Selbstverteidigungssystem, ist nicht nur im physischen, sondern auch im mentalen Bereich wirksam. Die Vorteile, die Krav-Maga bringen kann, sind vielfältig, aber der wichtigste und wichtigste ist die wirksame Selbstverteidigung, die unsere Gesundheit und manchmal sogar das Leben retten kann.

Wenn es um die physischen Aspekte von Krav Maga geht, verbessert es die Figur und die Muskeln erheblich. Dank des Trainings steigern sich körperliche Leistungsfähigkeit und Ausdauer. Trainings vermitteln Beweglichkeit, Gleichgewicht und verbessern die Geschwindigkeit der Bewegungsreaktion.

Die grundlegenden körperlichen Aspekte, die das Krav-Magi-Training beeinflusst, sind die Verbesserung der kardiovaskulären und respiratorischen Effizienz, die Steigerung der Ausdauer des Körpers, der Widerstand und die Verbesserung der dynamischen Kraft.

Das Krav-Magi-System wirkt sich positiv auf die mentale Sphäre aus und ermöglicht es Ihnen, sich jedem Gegner zu stellen. Das Krav-Magi-Training baut bei seinen Teilnehmern das Potenzial für ein friedliches Funktionieren in der umgebenden Realität auf. Es wird zu einer hervorragenden Form der unbegrenzten Entwicklung und Selbstverwirklichung, da die Schulungen in einer Atmosphäre der Freundlichkeit stattfinden und die Teilnehmer an den Kursen die Stimmung des anderen heben, ihre eigenen Erfahrungen und Situationen austauschen können.

Durch die regelmäßige Teilnahme an Krav-Magi-Kursen können Sie mentale Belastbarkeit und mentale Ausdauer aufbauen. Die Teilnehmer werden selbstbewusster, glauben an ihre eigenen Fähigkeiten, werden charismatisch, zeigen größere Entschlossenheit.

Krav-Magi-Trainings bereiten Sie nicht nur auf die Verteidigung vor, sondern zeigen Ihnen auch, wie Sie mit einer stressigen Situation umgehen, wie Sie sich effektiv vom Ort der Gefahr zurückziehen können, ohne Ihre Gesundheit zu schädigen, wie Sie Missverständnisse vermeiden und mit der aggressiven Haltung umgehen der anderen Person.

Das Krav-Magi-System ist umfassend aufgebaut und kombiniert Übungen, die darauf abzielen, Kraft, Ausdauer und Flexibilität sowie Selbstwertgefühl und eine starke Psyche aufzubauen.

Die Attraktivität von Krav-Magi resultiert aus der Tatsache, dass es neben Selbstverteidigungsfähigkeiten viele positive Auswirkungen auf unsere Psyche hat. Das Krav-Maga-System entwickelt den Geist, die Fähigkeiten und trainiert den Körper, aber vor allem ermöglicht es uns, gesund zu bleiben und im Falle von Aggressionen und Angriffen anderer Menschen im Alltag zu leben.

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen. Benötigen Sie eine ärztliche Beratung oder ein elektronisches Rezept? Gehen Sie zu healthadvisorz.info, wo Sie Online-Hilfe erhalten - schnell, sicher und ohne Ihr Zuhause zu verlassen. Jetzt können Sie die E-Konsultation auch kostenlos im Rahmen des Nationalen Gesundheitsfonds nutzen.

Stichworte:  Gesundheit Medikamente Sex-Liebe