Charaktereigenschaften - wie entstehen sie?

Charakterzüge sind eine Reihe von Merkmalen, die eine Person von anderen unterscheiden. Sie manifestieren sich durch Verhalten, Handeln und auch durch die Denkweise. Sie schaffen die Persönlichkeit eines Menschen und geben ihm seinen individuellen Charakter.

Mazurka

Charaktereigenschaften - wie entstehen sie?

Charakterzüge beginnen sich von früher Kindheit an zu bilden und entwickeln sich im Laufe des Lebens weiter. Sie werden von praktisch allen Elementen beeinflusst - angefangen von externen Reizen über familiäre Beziehungen und soziale Bindungen bis hin zur eigenen Aktivität. Der Charakter wird stark durch biophysikalische Merkmale und die soziale Rolle einer Person betont.

  1. Weitere Informationen: Persönlichkeit - Definition, Persönlichkeitstypen

All diese Faktoren beeinflussen die Fähigkeit einer Person, Informationen zu verarbeiten, auf deren Grundlage sie ein Bild von sich selbst und der Welt um sie herum aufbauen. Sie beeinflussen seine Einstellung zum Leben, zu anderen Menschen, Situationen, Objekten sowie zu seiner eigenen Tätigkeit. Wenn die Persönlichkeitsentwicklung gehemmt ist, manifestiert sie sich meist in einer Neurose.

Charaktereigenschaften und Persönlichkeit

In der Medizin und Psychologie gibt es viele Ansichten zu den Faktoren, die die Persönlichkeitsentwicklung beeinflussen. Dies sind die sogenannten "Persönlichkeitstheorien". Jedes betont andere Elemente als Hauptquelle für Charaktereigenschaften und Verhalten. Es gibt mehrere hundert von ihnen, und die am weitesten entwickelten sind:

1. Freudsche Theorie - In dieser Theorie liegt der Schwerpunkt auf dem biologischen Antrieb, den Beziehungen zu den Eltern und den Erfahrungen, die in den ersten Lebensjahren gesammelt wurden.

2. neopsychoanalytische Theorie - hier liegt der Schwerpunkt hauptsächlich auf Trieben und sozialen Interaktionen;

3. Feldtheorie - Aus dieser Sicht wird der Hauptantrieb nicht als biologisch, sondern als Selbstverwirklichung betrachtet, und das Ziel des Lebens ist es, ihn zu erreichen.

4. Faktortheorie - eine der komplexesten psychologischen Theorien. Es basiert auf Konstrukten, die operativ mit Daten verknüpft sind, die alle Faktoren abdecken, die die menschlichen Reaktionen beeinflussen können.

5. Lerntheorie - hier liegt der Schwerpunkt auf den Faktoren und Bedingungen, die bestimmte Verhaltensweisen auslösen;

6. Theorie des sozialen Lernens - ähnlich der Theorie des Lernens, berücksichtigt jedoch den starken Einfluss sozialer Reize;

7. humanistische Theorie - die Entwicklung von Persönlichkeitsmerkmalen als Ergebnis der Anpassung an die umgebende Welt, die wiederum aus dem darüber erworbenen Wissen stammt;

8. Systemtheorie - hauptsächlich in der Familienpsychotherapie verwendet. Es nimmt den Einfluss der Entwicklung von Charaktereigenschaften auf der Grundlage von Interaktionen zwischen Familienmitgliedern an.

Worauf achten die Polen, wenn sie nach Liebe suchen? Forschungsbericht

Charakterzüge und Persönlichkeitsstörungen

Haben Sie jemals eine Person gekannt, die plötzlich ganz anders zu handeln begann als zuvor? Wenn ja, könnte es eine Persönlichkeitsstörung geben. Sie haben verschiedene Ursachen, von erfahrenem Stress bis zu schweren Krankheiten. Die Verteilung von Störungen wird in mehrere Systeme eingeteilt. Die häufigsten Fälle sind jedoch:

1. paranoide Störungen - eine solche Person ist überempfindlich und misstrauisch gegenüber ausgewählten Elementen oder der gesamten Umgebung;

2. schizoide Störungen - am häufigsten als Asozialität manifestiert, und ihr charakteristisches Merkmal ist ein starker Individualismus;

3. Vermeidungsstörungen - manifestiert sich durch den Rückzug aus dem gesellschaftlichen Leben;

4. passiv-aggressive Störung - geringes Selbstwertgefühl und Rückzug aus sozialen Kontakten;

5. asoziale Störung - mangelnde Anpassung an das Leben in der Gesellschaft, Kampf mit Mustern und allgemein anerkannten Normen;

6. Asthenische Störung - Eine solche Person hat eine geringe Fähigkeit, Vergnügen zu empfinden, fühlt sich erschöpft, passiv und sucht Pflege bei anderen Menschen.

Persönlichkeitsstörungen können behandelt werden. Die Basis ist die Psychotherapie. Ihre Dauer hängt vom Einzelfall ab und kann mehrere Wochen bis mehrere Monate dauern. In selteneren Fällen wird die Therapie pharmakologisch unterstützt. Die Art und Menge der Medikamente wird basierend auf dem Zustand des Patienten bestimmt.

Positive Charaktereigenschaften

Es gibt positive und negative Charaktereigenschaften in Psychologie und Gesellschaft. Ersteres ist natürlich wünschenswert und umfasst unter anderem: Desinteressiertheit, Kreativität, Loyalität, Kommunikationsfähigkeit, Unabhängigkeit, Ehrlichkeit, Toleranz, Fleiß, Pragmatismus, Gewissenhaftigkeit, Sensibilität, Disziplin und Freundlichkeit.

Menschen, die sich durch positive Charaktereigenschaften auszeichnen, werden in der Gesellschaft geschätzt.

Negative Charaktereigenschaften

Die negativen Eigenschaften sind: Aggressivität, Arroganz, Unverschämtheit, Schamlosigkeit, Selbstsucht, Fanatismus, Faulheit, Leichtgläubigkeit, Konformismus, Extravaganz, Unempfindlichkeit, Stolz, Kühnheit, Heuchelei, Gier.

Welche Charaktereigenschaften bringen uns dem Erfolg näher?

Um erfolgreich zu sein, benötigen Sie Charaktereigenschaften wie:

  1. Aktivität - macht uns voller Leben, gibt uns Energie, erhöht den Gehalt an Endorphinen, die unsere Persönlichkeit beeinflussen. Training an der frischen Luft funktioniert am besten;
  2. Ehrgeiz - es kann nicht befriedigt werden. Es bringt uns dazu, uns Ziele zu setzen, die wir dann verfolgen. Mit dem Gefühl des Ehrgeizes taucht oft das Konzept des Scheiterns auf, ohne das es nicht möglich wäre, den Erfolg in vollem Umfang zu genießen.
  3. Durchsetzungsvermögen - ein weiteres wichtiges Merkmal, mit dem Sie sich und Ihre Fähigkeiten kennenlernen können. Die Fähigkeit, seine Meinung zu äußern, hilft, sich in einer bestimmten Umgebung wiederzufinden und paradoxerweise Freunde zu finden, die ähnliche Ansichten zur Realität haben wie wir.
  4. Neugier - dank ihm können wir unsere Persönlichkeit entdecken. Es bestimmt uns zu handeln;
  5. Vertrauen - Vertrauen aufzubauen ist nicht die einfachste Aufgabe. Normalerweise müssen Sie sie in kleinen Schritten erstellen.

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen.

Stichworte:  Gesundheit Psyche Medikamente