Das GIF verbietet den Verkauf einer Reihe von zwei Asthmamedikamenten. Stellen Sie sicher, dass Sie sie zu Hause haben

Die Hauptinspektion für Arzneimittel ordnete die Rücknahme einer Reihe von zwei Asthmamedikamenten aus Apotheken in ganz Polen an. Sie sind Bufomix Easyhaler und Formoterol Easyhaler. Die Entscheidung ist sofort vollstreckbar. Welche spezifischen Servos wurden aus dem Verkauf genommen und warum? Lesen Sie, ob Sie sie in Ihrem Medikamentenschrank haben.

Anna Fedorova_it / Shutterstock

Welche Serie von Asthmamedikamenten wurde abgesetzt?

Die Entscheidung, eine Reihe von Medikamenten zurückzuziehen, wurde am 3. März vom GIF erlassen. Es handelt sich um Produkte in Form von Inhalationspulvern, die bei Patienten mit Asthma oder chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) eingesetzt werden. Es geht um: Bufomix Easyhaler und Formoterol Easyhaler.

Welche spezifischen Serien wurden aus dem Verkauf genommen?

Bufomix Easyhaler (320 mcg + 9 mcg / inh Dosis)

  1. Losnummer: 2032584; Ablaufdatum: 2022-10-31

Formoterol Easyhaler (12 µg / gemessene Dosis):

  1. Seriennummer 2006402; Ablaufdatum: 2022-05-31
  2. Chargennummer 2035257; Ablaufdatum: 2022-11-30

Die verantwortliche Stelle ist die Orion Corporation in Finnland.

Warum verschwinden die Serien Bufomix Easyhaler und Formoterol Easyhaler aus Apotheken? Begründung

Der Grund, warum GIF beschlossen hat, sie vom Markt zu nehmen, war der Schnellalarm, den die Aufsichtsbehörde von der finnischen Arzneimittelbehörde Fimea erhalten hat. Es ging um den vorbeugenden Rückruf der oben genannten Produktreihe. Wie es gerechtfertigt war, können sie mit einem qualitativen Defekt der Inhalatorsammelkammer belastet sein, die das Inhalationspulver enthält.

Wie hat sich die Telemedizin im letzten Jahr entwickelt?

Wie die Aufsichtsbehörde in der erlassenen Entscheidung betont hat, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mangel der Sofortverpackung die Qualität der Arzneimittel beeinträchtigen kann. Daher die Entscheidung, die angegebene Reihe von Arzneimitteln aus dem Verkauf in Polen zurückzuziehen.

Die Hauptaufsichtsbehörde für Arzneimittel weist darauf hin, dass ein Arzneimittel, das durch die Entscheidung des GIF vom Markt genommen wurde, möglicherweise nicht gehandelt werden darf. Darüber hinaus wird in den Computersystemen von Apotheken das suspendierte / zurückgezogene Arzneimittel durch ein spezielles IT-Programm im Rahmen des Nationalen Gesundheitssystems (OSOZ) blockiert, das den Verkauf eines solchen Arzneimittels verhindert.

Alle Entscheidungen über den Rückzug von Arzneimitteln vom Markt werden auf der Website der Hauptinspektion für Arzneimittel auf der Registerkarte "Entscheidungen und Bekanntmachungen" veröffentlicht.

Sie könnten interessiert sein an:

  1. Welche Medikamente sollten Sie bei COVID-19 in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten haben? [WIR ERKLÄREN]
  2. Welche Medikamente sollten vor und nach der Impfung nicht eingenommen werden und warum? Experten erklären
  3. Kostenlose Medikamente für Senioren. 105 neue Medikamente auf der Liste von 75+

Lesen Sie vor der Anwendung die Packungsbeilage, die Indikationen, Kontraindikationen, Daten zu Nebenwirkungen und Dosierung sowie Informationen zur Verwendung des Arzneimittels enthält, oder wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, da jedes nicht ordnungsgemäß verwendete Medikament eine Gefahr für Ihr Leben darstellt oder Gesundheit. Benötigen Sie eine ärztliche Beratung oder ein elektronisches Rezept? Gehen Sie zu healthadvisorz.info, wo Sie Online-Hilfe erhalten - schnell, sicher und ohne Ihr Zuhause zu verlassen. Jetzt können Sie die E-Konsultation auch kostenlos im Rahmen des Nationalen Gesundheitsfonds nutzen.

Stichworte:  Sex Psyche Sex-Liebe