Milch für das Neugeborene

Das erste natürliche Lebensmittel im Leben eines Menschen ist die Muttermilch. Die Ärzte sind sich einig, dass dies die beste Art von Nahrung ist, die dem Körper eines Neugeborenen zur Verfügung gestellt werden kann. Stillen ist besonders wichtig in den ersten sechs Monaten nach der Geburt, wenn Milch eine der Grundnahrungsmittel der Ernährung ist.

Ein T.

Allerdings kann nicht jede Mutter ihr Baby stillen. Dann besteht die Notwendigkeit, die richtige modifizierte Milch zu kaufen und das Problem, wie die beste verfügbare Milch ausgewählt werden kann.

Wie dosiere ich einem Neugeborenen Milch?

Junge Mütter stehen oft vor einer Entscheidung - wie viel Milch sollten ihre Kinder konsumieren? Leider ist es hier unmöglich, eine eindeutige Antwort zu geben, die in allen Fällen funktionieren würde. Die Milchmenge sollte individuell bestimmt werden, abhängig vom Appetit und Zustand des Neugeborenen. Sicher ist, dass die Milchmenge im Laufe der Zeit schrittweise erhöht werden sollte. Der wachsende Körper Ihres Babys benötigt im Laufe der Zeit immer mehr Nahrung und Nährstoffe.

  1. Lesen Sie auch: Sie geben sie Ihrem Baby jeden Tag. Wie wählt man das beste aus, um seine Immunität zu stärken?

Bei stillenden Müttern steigt die von Neugeborenen konsumierte Milchmenge in den ersten Lebenstagen relativ schnell an. Am ersten Tag sind es ungefähr anderthalb Teelöffel, was einem Volumen von 7 ml entspricht. In den folgenden Tagen steigt diese Zahl. Am zweiten Lebenstag kann das Kind eine Dosis von 14 ml einnehmen, und am nächsten Tag verdoppelt sich die Dosis auf etwa 30 ml. Am vierten und fünften Lebenstag gibt es eine Dosis von ca. 50-70 ml.

Das Messen der richtigen Milchmenge ist beim Stillen problematisch.

Wie kann ich sicherstellen, dass mein Baby genug gegessen hat?

Wir können dies auf verschiedene Arten tun. Zunächst sollten Sie die Weichheit der Brüste beim Füttern und das Verhalten unseres Kindes beobachten. Wenn die Brust weich wird und das Baby keine Probleme beim Saugen und Schlucken hat, deutet dies darauf hin, dass die Menge an Milch, die es konsumiert hat, ausreichend ist. Der Stuhl sollte ebenfalls überwacht werden - seine Konsistenz, Qualität und Häufigkeit des Auftretens. Bei stillenden Müttern ist die Situation anders. In diesem Fall sollte dem Neugeborenen mehr Milch zubereitet werden, die zuvor zubereitet wurde.

Was ist Milchnahrung?

Modifizierte Milch ist eine spezielle Zubereitung für Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht gestillt werden können. Diese Art von Milch wird speziell für die richtige Menge an Nährwert zubereitet. Aus diesem Grund ist Milchnahrung ein sicherer Ersatz für natürliche Milch und kann ohne Angst verwendet werden.

Es gibt klare Vor- und Nachteile, Ihre neugeborene Babynahrung zu füttern. Diese Milch wird zunächst in einer Flasche abgefüllt, mit der Sie die gewünschte Menge messen und das Verbrauchstempo steuern können. Durch das Füttern mit der Flasche können Sie diese Verantwortung auch auf eine andere Person als die Mutter des Babys übertragen. Zum Beispiel kann die Fütterung von einem Partner, Eltern oder einer anderen vertrauenswürdigen Person durchgeführt werden, wenn die Mutter dies nicht kann.

Der Nachteil ist, dass die Formel länger im Bauch unseres Babys bleibt, wo es langsamer verdaut. Aus diesem Grund sollte Milchnahrung weniger häufig oder in kleineren Einzeldosen verabreicht werden. Darüber hinaus benötigt diese Art von Milch mehr Zeit für die Zubereitung und Verabreichung als beim Stillen. Der offensichtliche Nachteil ist die Tatsache, dass Sie modifizierte Milch sowie die für die Anwendung erforderliche Ausrüstung wie eine Flasche und Zitzen benötigen. Der Milchpreis variiert und hängt sowohl vom Hersteller als auch von der Anzahl der gekauften Pakete ab. Beliebt sind Sixpacks mit 800 g des Produkts. Ihr Preis reicht von ca. 100-200 PLN und mehr. Die Regeln für die Lagerung von Milch sollten ebenfalls befolgt werden.

Laktoseintoleranz und wie geht es weiter?

Welche Formel solltest du wählen?

Bei der Auswahl einer modifizierten Milch sollte zunächst auf Qualitätsaspekte geachtet werden. Achten Sie auf das Vorhandensein von Nährstoffen in jedem verfügbaren Produkt. Gute Milchformel zeichnet sich durch den Gehalt an Fettsäuren, Präbiotika und Probiotika aus. Fettsäuren tragen zur richtigen Entwicklung des Nervensystems eines Kindes bei, insbesondere zur richtigen Entwicklung der Gehirnstrukturen. Präbiotika und Probiotika beeinflussen jedoch das Verdauungssystem. Die ersten verbessern die Qualität der Kacke unseres Babys und erleichtern deren Beseitigung. Andererseits helfen Probiotika bei der Aufnahme von Inhaltsstoffen und erleichtern den Verdauungsprozess.

Zu den beliebtesten Marken in Polen, die modifizierte Milch anbieten, gehören vor allem Bebiko, Nan, Bebilon und Enfamil. Alle diese Marken erfreuten sich 2017 und im Jahr 2018 großer Beliebtheit. Laut Produzenten und Marktforschern von Produkten für Neugeborene ist modifizierte Milch nicht nur in unserem Land sehr beliebt, sondern auch das Vertrauen und die Loyalität der Verbraucher. Dies wird durch die Tatsache belegt, dass junge Mütter häufig ihre Bindung an einmal ausgewählte Produkte erklären.

Der Inhalt der Website healthadvisorz.info soll den Kontakt zwischen dem Benutzer der Website und seinem Arzt verbessern und nicht ersetzen. Die Website dient nur zu Informations- und Bildungszwecken. Bevor Sie das auf unserer Website enthaltene Fachwissen, insbesondere den medizinischen Rat, befolgen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Der Administrator trägt keine Konsequenzen aus der Verwendung der auf der Website enthaltenen Informationen.

Stichworte:  Gesundheit Medikamente Medikamente